Make your own free website on Tripod.com
In Betrieb befindliche Windkraftwerke in Deutschland, Stand Ende 1999
Die Daten stammen aus: Elektrizitätswirtschaft 24/2000/ Zeitschrift der Vereinigung Deutscher Elektrizitätswerke VDEW
Daten in der grünen und den gelben Spalten wurden aus den übrigen Daten errechnet. wh
A B C D E F G H I J K L M N O P
Bundesland Anlagen insgesamt   D / C Spalte E/8760h   Nicht-EVU Anlagen   I / H Spalte J/8760h   EVU- Anlagen   N / M Spalte O/8760h
    Nennleistung
PN
Einspeisung
AB
Ausnutzungs- dauer TaN Auslastung
(Effizienz)
  Nennleistung PN Einspeisung AB Ausnutzungs- dauer TaN Auslastung Nennleistung PN Einspeisung AB Ausnutzungs- dauer TaN Auslastung
  Anzahl in kW in MWh in h/a in % Anzahl in kW in MWh in h/a in % Anzahl in kW in MWh in h/a in %
Baden-Württ. 56 25.726 21.612 840 9,59 51 24.735 20.914 846 9,65 5 991 698 704 8,04
Bayern 72 39.107 42.586 1.089 12,43 68 37.540 41.246 1.099 12,54 4 1.567 1.341 856 9,77
Berlin 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
Brandenburg 417 279.836 265.576 949 10,83 417 279.836 265.576 949 10,83 0 0 0 0 0
Bremen 27 10.490 13.180 1.256 14,34 27 10.490 13.180 1.256 14,34 0 0 0 0 0
Hamburg 40 19.880 29.828 1.500 17,13 39 19.380 29.091 1.501 17,14 1 500 737 1.474 16,83
Hessen 239 156.924 224.483 1.431 16,33 224 153.344 219.158 1.429 16,31 15 3.580 5.325 1.487 16,98
Mecklenb.-Vorp. 507 304.805 384.731 1.262 14,41 507 304.805 384.731 1.262 14,41 0 0 0 0 0
Niedersachsen 1.971 1.048.816 1.610.519 1.536 17,53 1.874 1.015.552 1.533.832 1.510 17,24 97 33.264 76.687 2.305 26,32
Nordrhein-Westf. 933 492.140 476.994 969 11,06 899 472.090 453.434 960 10,96 34 20.050 23.560 1.175 13,41
Rheinland-Pfalz 218 107.971 139.394 1.291 14,74 211 105.381 136.622 1.296 14,80 7 2.590 2.772 1.070 12,22
Saarland 25 13.450 16.412 1.220 13,93 14 7.025 13.700 1.950 22,26 11 6.425 2.712 0 0
Sachsen 355 258.293 290.355 1.124 12,83 355 258.293 290.355 1.124 12,83 0 0 0 0 0
Sachsen-Anhalt 356 322.133 240.109 745 8,51 356 322.133 240.109 745 8,51 0 0 0 0 0
Schlesw.-Holstein 1.829 942.719 1.666.108 1.767 20,17 1.797 935.415 1.656.331 1.771 20,21 32 7.304 9.777 1.339 15,28
Thüringen 165 115.733 106.377 919 10,49 149 106.683 91.946 862 9,84 16 9.050 14.431 1.595 18,20
Summen / Mittel 7.210 4.138.023 5.528.264 1.336 15,25 6.988 4.052.702 5.390.225 1.330 15,18 222 85.321 138.040 1.618 18,47
Datenquelle: Elektrizitätswirtschaft, Jg. 99 (2000), Heft 24

Erläuterung: Eine Maschine arbeitet stets dann am wirtschaftlichsten, wenn sie ununterbrochen volle Leistung liefert. Weil der Wind aber nur unstetig weht und auch vollständig abflaut, arbeiten Windkraftanlagen nur gelegentlich - ab Windstärke sieben - mit voller Leistung (Auslastung). Trotz ihres immensen Preises werden sie relativ wenig genutzt. Das Verhältnis von ihrer jährlichen Ausbeute in MWh zu ihrer Nennleistung in MW ergibt die Ausnutzungsdauer in Stunden/Jahr. Das Verhältnis der Anzahl von Vollaststunden/Jahresstunden ist prinzipiell der Gesamtwirkungsgrad einer Anlage, bzw. aller Anlagen. Um unterschiedliche Anlagen miteinander vergleichen zu können, wird der so ermittelte absolute Wert der Spalte E in einen relativen Wert in Spalte F umgerechnet. Das Diagramm zeigt eine von den Küstenländern in Richtung Binnenland fallende Auslastungskurve von Windkraftanlagen der jeweiligen Bundesländer. In Schleswig-Holstein sind WKA am besten ausgelastet, in Sachsen-Anhalt und Baden-Württemberg weht wohl am wenigsten Wind. Das ist keinesfalls eine neuartige Erkenntnis. Trotzdem soll lt. politischer Beschlußlage das Binnenland weiter aufgespargelt werden. 
Nord-Süd-Gefälle
Länder WKA-
  Auslastung
Schleswig-Holstein 20,18%
Niedersachsen 17,53%
Hamburg 17,13%
Hessen 16,33%
Rheinland-Pfalz 14,74%
Mecklenb.-Vorp. 14,41%
Bremen 14,34%
Saarland 13,93%
Sachsen 12,83%
Bayern 12,43%
Nordrhein-Westfalen 11,06%
Brandenburg 10,83%
Thüringen 10,49%
Baden-Württemb. 9,59%
Sachsen-Anhalt 8,51%




 

 
28.12.2000http://WilfriedHeck.tripod.com