Make your own free website on Tripod.com
  
Windkraft könnte ganz Deutschland 200 Jahre lang weihnachtlich beleuchten
Die Windenergie-Branche trifft sich vom 18. bis 21. Juni 2002 zur WindEnergy, der neuen internationalen Fachmesse für Windenergie auf dem Hamburger Messegelände.

Auch dieses Jahr versetzten uns die zahlreichen festlich beleuchteten Weihnachtsbäume und Fenster in Stadt und Land zur Weihnachtszeit in besinnliche Festtagsstimmung. Gut zu wissen, dass der dazu benötigte Strom zunehmend aus erneuerbaren Energien wie Wind gewonnen werden könnte. So könnte man mit dem Strom aus den derzeit in Deutschland installierten Windenergieanlagen bereits heute mehr als 200 Jahre lang ganz Deutschland zur Weihnachtszeit mit Lichterketten festlich beleuchten, so Dr. Oliver Weinmann, Beiratsmitglied der neuen Fachmesse WindEnergy und Leiter Neue Energiesysteme der HEW AG. Und die Nutzung von Strom aus Windkraft nimmt stetig zu: Deutschland ist mit knapp 8.000 Megawatt installierter Windkraftleistung bereits heute weltweit führend.

Die WindEnergy, die neue internationale Fachmesse der Windenergie-Branche, findet im Juni 2002 erstmals in Hamburg statt.

Zur Messe, die zukünftig alle zwei Jahre von der Hamburg Messe und Congress GmbH ausgerichtet wird, werden rund 300 Aussteller erwartet. Die WindEnergy bietet der gesamten Branche eine internationale Plattform zum weiteren Ausbau dieses Zukunftsmarktes. Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagebau e.V. ist offizieller Partner, das Deutsche Windenergie-Institut, DEWI, ist ideeller Träger der WindEnergy.

http://www.haustechnikdialog.de/artikel.asp?id=1665

09.01.2002http://WilfriedHeck.tripod.com